Wien - Beim Lotto "6 aus 45" könnte es am kommenden Sonntag einen Rekordgewinn von zehn Millionen Euro geben. In der Ziehung am Mittwochabend hat neuerlich kein Spielteilnehmer die sechs Richtigen getippt. Damit gibt es zum zweiten Mal in der 25-jährigen Lotto-Geschichte einen Fünffach-Jackpot. Der bisherige Höchstgewinn liegt bei 8,9 Millionen Euro nach einem Vierfach-Jackpot im Dezember 2010.

Rein statistisch hätte es diesmal einen bis zwei Sechser geben müssen, da 11,4 Millionen Tipps beim Vierfach-Jackpot abgegeben wurden. Doch kein Spielteilnehmer tippte die richtigen Zahlen 16, 29, 31, 36, 40 und 44. Da bereits mehr als 7,4 Millionen Euro im Topf liegen, wird es bei der nächsten Ziehung um rund zehn Millionen Euro gehen. Den ersten Fünffach-Jackpot hatte es im Mai 2008 gegeben. Damals ging es um 9,8 Millionen Euro, die sich zwei Niederösterreicher mit sechs Richtigen teilten. (APA)