Wien - Nach einer Veranstaltung im Sommer mit der Ärztin und Unternehmerin Martina Leibovici-Mühlberger hat das WIFI Unternehmerservice nun auch eine 40 Seiten starke  Broschüre zum Thema herausgegeben: "BURN ON statt BURN OUT. Unternehmen beugen vor". Die Publikation ist ab sofort kostenlos zu beziehen. Weiters ist auch ein Mousepad mit hilfreichen Tipps kostenlos erhältlich.

"Die Publikation bietet Einblick in die Hintergründe und den Verlauf von Burnout und zeigt wirksame Strategien für eine erfolgreiche Burnout-Prävention im Unternehmen", betont Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Unternehmer und Führungskräfte erhalten einerseits unterstützende Werkzeuge für den Umgang mit Burnout gefährdeten Mitarbeiter, andererseits finden sie auch konkrete Anregungen für ihr eigenes Ressourcen-Management.

Martina Leibovici-Mühlberger: "Die Gesamtgesellschaft bietet immer weniger soziale Einbettung - stabile tragfähige Beziehungen gehen mehr und mehr verloren. Die Arbeitswelt wiederum, in der Einsatz und Leistung gefordert sind, wird gleichsam zur Bühne, auf welcher der Balanceverlust des Einzelnen sichtbar wird."

Gerade im Frühstadium sei es wichtig, Anzeichen der Erschöpfung zu erkennen und gegenzusteuern. "Besonders für Unternehmer ist es nicht leicht, rechtzeitig Maßnahmen zu setzen, um präventiv zu wirken. Es braucht immer wieder Reflexion darüber, wo man sich Unterstützung holen kann, welche Arbeiten man delegieren kann oder wo eine Kooperation die Lösung ist. Auch professionelle Beratung zu suchen ist eine Alternative", heißt es in einer Aussendung. (red)