Bild nicht mehr verfügbar.

Die aus Bergisch Gladbach stammende Heidi Klum wirft sich in seiner amerikanischen Wahlheimat zu Halloween seit Jahren in ausgefallene Kostüme.

Foto: AP/Matt Sayles

Bild nicht mehr verfügbar.

Als "Transformer" präsentierte sie sich auf ihrer Party 2010.

Foto: AP/Charles Sykes

Los Angeles - Supermodel Heidi Klum (38) will zu Halloween Haut, Muskeln und Knochen zeigen. Für das Promi-Portal "People.com" posierte sie schon vorab in ihrer Verkleidung - einem hautengen rot-weißen Bodysuit, der einem Anatomie-Modell wie in der Schule ähnelt.

Das Outfit mit dem Namen "Visible Women" (Sichtbare Frauen) wurde von einem Designer genau auf ihre Figur angepasst, berichtete das Portal am Mittwoch.

"Es ist eine Art toter Körper, dem die Haut abgezogen wurde", beschreibt die Schönheit selbst ihr Kostüm. "Im Grunde zeigt es mich nackt". Ihrem Ehemann Seal würde die Verkleidung gefallen, versichert Klum. Die vierfache Mutter will den Anzug am Wochenende in Las Vegas tragen, wenn sie im Nachtclub TAO als Gastgeberin einer Halloween-Party auf der Bühne steht. Kommenden Montag will sie in New York ein weiteres Kostüm-Fest ausrichten.

Das aus Bergisch Gladbach stammende Model wirft sich in seiner amerikanischen Wahlheimat zu Halloween seit Jahren in ausgefallene Kostüme. Sie war schon als Superheldin, schwarzer Rabe, paradiesische Schlange, goldfarbene Außerirdische und als Vampirin verkleidet. Halloween wird am 31. Oktober gefeiert, dem Vorabend von Allerheiligen - "All Hallows Eve". (APA)