Vergoldet: Vöslauer

Foto: Agentur

Shrek-Promotion der OMV

Foto: Agentur

Sports Experts

Foto: Agentur

Rekord Fenster

Foto: Agentur

Bob

Foto: Agentur

Wien - Pferde-Allergiker warnte die IAA eindringlich, bevor sie womöglich kein gutes Haar an ihrer Werbepreisverleihung lassen: "Wir möchten darauf hinweisen, dass die Effie Gala in den Räumlichkeiten der Spanischen Hofreitschule stattfindet." Da lassen sich Stallgeruch und allfällige Folgen kaum vermeiden.

Fünfmal Gold

Edelmetall überstrahlt ihn, auch wenn die Jury diesmal keinen alles überragenden Jahressieger für die Platin-Effie fand. Fünf vergab sie in Gold:

  • Zwei an Demner, Merlicek & Bergmann (Kreativ) mit Vöslauer (Media: Media 1) in der Kategorie Nahrungsmittel und Bob (Omnimedia) bei den Dienstleistungen.
  • Eine an Jung von Matt (Kreativ) und Reichl & Partner (Media) mit Sports Experts (Handel);
  • an Draftfcb Partners und Mediacom mit der Shrek-Promotion für die OMV (Non-Food) und
  • an Mörth & Mörth für Rekord Fenster (Gebrauchsgüter).

Viermal Silber

Viermal Silber gingen an

  • Lowe GGK mit Ingdiba und Debra, 
  • Demner mit Mömax,
  • PKP BBDO mit Wrigley

Fünfmal Bronze

  • Ogilvy mit Raiffeisen Club,
  • Springer & Jacoby mit WWF,
  • Fessler Schmidtbauer mit Prefa,
  • Rubikon mit Obermurtaler und
  • Holzhuber mit Aua.

Gansterer Marketer des Jahres

Als Marketer des Jahres würdigte die IAA Manfred Gansterer (Mediamarkt/Saturn). (red/DER STANDARD, Printausgabe, 8.11.2011)