Bild nicht mehr verfügbar.

Grabner wird hart genommen.

Foto: APA/dapd/Gehring

Denver  - Michael Grabner, der Fünftplatzierte in der Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres, hat sich am Donnerstag für seinen NHL-Club New York Islanders mit einem Tor in die Punkteliste eingetragen. Der Eishockey-Club verlor aber bei den Colorado Avalanche mit 3:4 nach Verlängerung. Nach Treffern von Bailey und Rolston stellte Grabner in Denver in der neunten Minute des zweiten Drittels auf 3:0, danach gelang den Islanders aber kein Tor mehr.

Stastny, Hejduk und Hejda erzielten die Treffer zum Ausgleich, Quincey in der dritten Minute der Verlängerung das siegbringende Tor für das Heimteam aus Colorado. (APA)

Ergebnisse vom Donnerstag: Colorado Avalanche - New York Islanders (mit Michael Grabner/1 Tor) 4:3 n.V., Phoenix Coyotes - Montreal Canadiens 2:3 n.V., Boston Bruins - Edmonton Oilers 6:3, Columbus Blue Jackets - Chicago Blackhawks 3:6, St. Louis Blues - Toronto Maple Leafs 2:3 n.P., Winnipeg Jets - Florida Panthers 2:5, Los Angeles Kings - Vancouver Canucks 2:3, San Jose Sharks - Minnesota Wild 3:1