Bild nicht mehr verfügbar.

Nicht süß, aber kühl: Franzosen fanden eine Maus in ihrem Tiefkühl-Abendessen.

Foto: EPA/WALTRAUD GRUBITZSCH

Saint-Quentin - Ein Pärchen hat in Nordfrankreich eine Maus in einem Fertiggericht gefunden. Die "asiatische Pfanne" mit verschiedenen Gemüsesorten hatten die beiden in einem Supermarkt am Tag zuvor gekauft. Die beiden hätten das tiefgefrorene Gericht in eine Pfanne geschüttet, um es zu erhitzen, sagten Bekannte. Dabei sei das Nagetier zum Vorschein gekommen.

In Frankreich kommt es immer wieder zu gesundheitsgefährdeten Funden in Fertiggerichten: Zuletzt hatte ein französisches Pensionistenpaar am Silvesterabend in seinem Rindsgulasch aus einer Dose die Klinge eines Teppichmessers gefunden. Vergangenes Jahr hatte eine Französin in einem Fleischlaibchen auf einen menschlichen Zahn mit Metallkrone gebissen. (APA)