Foto: Screenshot, derStandard.at

Es geht hier nicht um einen Aprilscherz, den sich Apple erlaubt, aber Steve Wozniak sagte selbst: "jemand bei Apple hat Sinn für Humor". Hintergrund ist ein Screenshot, den der Apple-Mitbegründer an den IT-Blog Gizmodo geschickt hat.

Schräg

Demnach erhalten Käufer der Video-Dokumentation "Steve Jobs: One last thing" offenbar mit Genius die Biografie von Adolf Hitler ans Herz gelegt. Wie Apple auf diese schräge Buch-Empfehlung kommt, lässt sich allerdings nicht so leicht erklären. (red, derStandard.at, 02.04.2012)