Wien - Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktie des heimischen Mautsystemanbieters Kapsch TrafficCom von 72,4 auf 76,0 Euro erhöht und ihre Kaufempfehlung "Buy" bestätigt. Dies liege an der Implementierung des Geschäfts mit der Regierung Weißrusslands, das unter Experten als letzte Diktatur Europas gilt.

Wegen der heiklen politischen Situation in dem Land wurde mit den weißrussischen Machthabern ein Investorenschutz-Übereinkommen vereinbart. Zudem erwarten die RCB-Analysten Neuigkeiten zu einer öffentlichen Ausschreibung in Slowenien ebenso wie zu einem landesweiten Projekt in Brasilien. Weitere Auftragseingänge seien aus Russland ebenso wie aus den USA möglich, wo die Kapsch TrafficCom bereits einen Auftrag erhalten hat.

Die Dividende je Aktie errechneten die RCB-Experten mit 1,00 Euro für 2011/12, 1,50 Euro für 2012/13 und 1,75 Euro für 2013/14. Beim Gewinn je Titel erwarten sie 1,32 Euro für 2011/12, 5,69 Euro für 2012/13 und 6,16 Euro für 2013/14. (APA, 5.4.2012)