Sao Paulo  - Bei Passionsspielen in der brasilianischen Stadt Itarare hat sich ein Judas-Darsteller am Samstag versehentlich erhängt und schwer verletzt. Bei der Darstellung einer Bibelszene, in der sich der Jünger aus Reue über seinen Verrat an Jesus Christus erhängt, wählte der Mann offenbar ein falsches Seil, wie die Webseite G1 unter Berufung auf die Polizei berichtete. Sein Zustand ist ernst.

Der Darsteller habe mehrere Minuten bewusstlos gehangen, bis die anderen Schauspieler merkten, dass er nicht mehr seine Rolle spielt. Sie hätten ihn daraufhin eilends ins Krankenhaus gebracht. (APA, 8.4.2012)