PeopleSoft und J.D. Edwards haben ihr definitives Abkommen, unter dem PeopleSoft J.D. Edwards übernehmen wird, geändert. Der Gesamtwert der Übernahme beträgt in etwa 1,75 Milliarden Dollar. Davon werden – im Gegensatz zu früheren Angeboten – 863 Millionen Dollar in bar gezahlt, der Rest in 52,6 Millionen neuen PeopleSoft Aktien angelegt.

Wert

Basierend auf dem Schlusskurs der PeopleSoft-Stammaktie, der am 13. Juni 16,92 Dollar pro Aktie betrug, wäre der Wert jeder ausstehenden Aktie der J.D. Edwards-Stammaktie 14,33 Dollar pro Aktie. Jeder J.D. Edwards-Aktieninhaber kann sich entscheiden, ob er Cash will oder PeopleSoft-Stammaktien. Die Übernahme, mit der J.D. Edwards 100-prozentige Tochter von PeopleSoft wird, soll bis zum dritten Quartal 2003 abgeschlossen sein. (pte)