Prag - Vertreter von Piratenparteien aus mehr als 20 Ländern der Welt kommen am Samstag in der tschechischen Hauptstadt Prag zu einer Tagung zusammen. Bei der bis Sonntag dauernden Konferenz der Dachorganisation "Pirate Parties International" soll unter anderem über künftige internationale Kampagnen beraten werden. Zudem steht eine Debatte über die Gründung einer europäischen Piratenpartei (PPEU) auf der Tagesordnung. Auch die österreichische Piratenpartei (PPÖ) gehört dem Verband an.

In jüngster Zeit gilt die deutsche Piratenpartei als erfolgreichste "Piraten"-Formation Europas. Die deutschen Piraten sind bereits im Berliner Abgeordnetenhaus und im Landtag des Saarlands vertreten. Aktuellen Umfragen zufolge könnten sie auch in die Länderparlamente von Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen einziehen. In deutschlandweiten Umfragen erreicht die Partei derzeit bis zu 13 Prozent. (APA, 14.4.2012)