Einen beeindruckenden Track Record kann die Raiffeisen Centrobank (RCB) bei ihren Öl Bonus-Zertifikaten vorweisen. 2007 zum ersten Mal begeben erscheint das Produkt nun schon in 17. Auflage. Öl Bonus-Zertifikat 16 (ISIN AT0000A0UJ83), das erst vor wenigen Tagen auf den Markt gekommen ist einmal außen vor gelassen konnten Anleger mit den Papieren bislang im Schnitt (vor Agio) eine Rendite von 10,3 Prozent p.a. erzielen.

Das Öl Bonus-Zertifikat 17 (ISIN AT0000A0V4T1) steht gemessen an den Konditionen den direkten Vorgängern kaum in etwas nach: Solange der Preis für Brent-Öl niemals 30 Prozent oder mehr seines Startwerts verliert, winkt am Laufzeitende ein Bonus von 13 Euro. Bei den Vorgängern gab es zwar noch zwischen 14 und 16 Euro. Dennoch kann unter Berücksichtigung des Agios von einem Prozent maximal eine Rendite von knapp 11,9 Prozent p.a. erzielt werden.

Sollte die Barriere reißen, wandelt sich das Bonus-Zertifikat in ein klassisches Partizipations-Zertifikat und wird am Laufzeitende gemäß dem dann gültigen Kurs von Brent-Öl zurückgezahlt. Da der Ölpreis weiterhin im Seitwärtstrend gefangen scheint, ist das Papier zeichnenswert.