Wien - Die Analysten der US-Bank Citigroup stuften die Aktien des heimischen Versorgers Verbund von "neutral" auf "sell" herab. Gleichzeitig revidierten die Experten ihr Kursziel für die Titel von 23,00 auf 20,00 Euro nach unten. Die Verbund-Aktie hat den europäischen Versorgersektor seit Jahresbeginn um neun Prozent "outperformed" und nun sei laut Analysten ein guter Zeitpunkt die Kursgewinne zu realisieren.

Die neuen und geschmälerten Gewinnschätzungen für die Jahre 2012 bis 2014 lauten auf jährlich 1,37 bzw. 1,41 und 1,46 Euro je Anteilsschein, nachdem zuvor 1,43, 1,42 und 1,61 Euro erwartet worden waren. Als Dividendenausschüttungen für diesen Zeitraum schätzt die Citigroup 0,62 bzw. 0,63 und 0,66 Euro je Papier. (APA, 19.4.2012)