Wien - Für ihren "Weltjournal"-Beitrag "Luxusgut Bildung" im ORF ist Katinka Nowotny beim 45. internationalen Worldfest Houston mit dem Platinum Remi, dem ersten Preis in der Kategorie Bildung, ausgezeichnet worden. Nowotny hat den Beitrag nicht nur selbst gestaltet, sondern als Videojournalistin auch selbst gefilmt, als Cutterin fungierte Romana Meslitzer.

Der Beitrag "Luxusgut Bildung" ("The Parent Trap"), der am 8. September 2010 im ORF zu sehen war, setzt sich mit dem Phänomen übervorsichtiger Eltern, dem wachsenden Druck auf Kinder und der Gegenbewegung der sogenannten "Freiland-Eltern" auseinander und wurde in den USA und in Deutschland gefilmt. Katinka Nowotny ist seit 21 Jahren im Magazinbereich des ORF tätig. "Luxusgut Bildung" wurde in der englischen Fassung an zahlreiche internationale Fernsehstationen verkauft. (red, derStandard.at, 24.4.2012)