Duisburg - Der VfR Aalen mit Trainer Ralph Hasenhüttl ist am Sonntag furios in die zweite deutsche Bundesliga gestartet. Der Aufsteiger siegte in der 1. Runde beim MSV Duisburg 4:1 und steht zumindest zwischenzeitlich an der Tabellenspitze. Hasenhüttl war durch eine Viruserkrankung lange außer Gefecht gesetzt gewesen, rechtzeitig zum Saisonstart aber auf die Trainerbank zurück.

Marcel Reichwein (20.), Martin Dausch (33., Foulelfmeter), Kevin Kampl (48.) und Robert Lechleiter (60.) trafen für seine Mannschaft. Die Gastgeber waren durch Branimir Bajic (14.) in Führung gegangen. (sid/red, 5.8. 2012)