Mödling - Aus einem Auto sind am vergangenen Donnerstagabend Fußgänger in Mödling mit einer Softgun beschossen worden. Ein 19-Jähriger wurde verletzt, bestätigte die Sicherheitsdirektion am Montag auf Anfrage einen Bericht der Tageszeitung "Heute". Im Zuge der Fahndung wurden drei Beschuldigte angehalten und angezeigt.

Die Polizei war am Donnerstag gegen 23.15 Uhr alarmiert worden. Ein 19-Jähriger hatte durch die abgefeuerten Projektile Blutergüsse und blaue Flecken erlitten. Etwa eine Stunde später wurde in Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) ein verdächtiges Auto mit drei Insassen - zwei 20-Jährige, ein 22-Jähriger, alle aus dem Bezirk Mödling - angehalten. Die Polizei stellte in dem Wagen zwei Softguns sicher. Einer der Beschuldigten zeigte sich laut Sicherheitsdirektion geständig. Man habe aus dem Auto auf die Beine des Passanten gefeuert. Die Einvernahme des Opfers stand noch aus. (APA, 6.8.2012)