Bild nicht mehr verfügbar.

Ein Schwarzbär im US-Staat Colorado hatte offenbar Heißhunger auf Schokolade und bediente sich selbst in einem Süßwarengeschäft.

Foto: dapd

Denver - Ein Schwarzbär im US-Staat Colorado ist an einem frühen Morgen im Juli siebenmal in ein Süßwarengeschäft geschlichen. Jedes Mal nahm er dabei den Haupteingang und machte nichts kaputt - allerdings ließ er jedes Mal einige Leckereien mitgehen.

Überwachungsvideos aus der "Rocky Mountain Chocolate Factory" in Estes Park zeigen, wie der Bär mehrfach die Tür aufmacht, im Inneren nach Süßigkeiten greift, diese vor dem Geschäft verspeist und sich Nachschub besorgt - bis ihn nach etwa 15 Minuten ein vorbeifahrendes Auto offenbar verschreckt.

Nach Angaben der Geschäftsbesitzerin Jo Adams war die Tür nicht fest verriegelt. Abgesehen von etwas Schmutz und ein paar herumliegenden Papieren habe der ungewöhnliche Kunde keine Spuren hinterlassen. (APA, 9.8.2012)