Wien - Die Bankanalysten von Goldman Sachs haben das Kursziel der Strabag-Aktien von 23 auf 18,5 Euro gesenkt und empfehlen nun den Verkauf der Papiere. Die Gewinnerwartungen für die nächsten Jahre wurden ebenfalls deutlich nach unten geschraubt.

Strabag habe wegen der schwachen Märkte in Osteuropa den Ausblick senken müssen, erklären die Bankexperten die Abstufung. Der Einbruch der Baukonjunktur dürfte auch die Gewinnspanne belasten.

Den geringeren Erwartungen entsprechend, senkte Goldman Sachs die Gewinnprognose pro Aktie für 2012 um 29 Prozent auf 0,95 Euro, für 2013 um 26 Prozent auf 1,11 Euro und für 2014 um 14 Prozent auf 1,45 Euro. (APA, 10.8.2012)