Bregenz - Vorarlbergs ORF-Landesdirektor Markus Klement hat am Donnerstag sein neues Führungsteam vorgestellt. Dem als "Zentraler Chefredakteur" für das Gesamtprogramm verantwortlichen Gerd Endrich wurden nun Koordinatoren für Fernsehen, für Radio-Information und Radio-Programm sowie für Sport und Kultur zur Seite gestellt, informierte der ORF Vorarlberg in einer Aussendung. In der Technik suchte man Synergien: Der neue fachliche Leiter, Bernhard Garber, führt auch die Technik im ORF-Landesstudio Tirol.

Endrichs Aufgabengebiet umfasse die gesamte Fernseh-, Radio- und Onlineberichterstattung mit Information und Programm, hieß es. Unterstützt werde er dabei von den beiden Fernseh-Koordinatoren Daniel Rein und Jasmin Ölz-Barnay. Die Radio-Information leite künftig Ines Hergovits-Gasser, das Radio-Programm Bernhard Schertler. Thomas König wurde zum Sport-Koordinator, den Kultur-Bereich führe weiter Manfred Welte.

"Team Desk"

Die tagesaktuelle Sendeplanung und -abwicklung erfolge für alle drei Medien des ORF Vorarlberg seit 9. Juli über ein neues, 300 Quadratmeter großes Sendezentrum, genannt "Team Desk". Die Redaktionsteams sollen dort in Programm und Information noch enger und trimedial zusammenarbeiten.

Das Finanzressort bleibe beim Landesdirektor, zur Seite steht ihm bei der Budgetplanung Rupert Konrad als programmwirtschaftlicher Mitarbeiter. Für das Marketing sei weiter Thomas Pachole zuständig. Die Technik werde personell und budgetär von Klement verantwortet, Garber komme als fachlicher Leiter hinzu. Von der Zusammenarbeit in der Technik mit Tirol erhoffe man sich wertvolle Synergien, etwa gemeinsame Produktionen und Schulungen, Austausch von Equipment und finanzielle Vorteile beim gemeinsamen Einkauf bei größeren Investitionen, hieß es. (APA, 16.8.2012)