Bild nicht mehr verfügbar.

Thich Quang Do

Foto: APA/ EPA
Hanoi - Der Hausarrest gegen den prominenten vietnamesischen Regimegegner Thich Quang Do ist am Samstag aufgehoben worden. Das teilte die staatliche Nachrichtenagentur Vietnam News mit. Der Arrest sei damit zwei Monate früher beendet worden als ursprünglich von den Behörden festgesetzt. Do, der für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen wurde, ist einer der bekanntesten Dissidenten in Vietnam.

Der gegen ihn verhängte Hausarrest hatte bereits mehrfach internationale Proteste hervorgerufen, unter anderem durch einen Sprecher des US-Außenministeriums.

Der 75-Jährige, der an zweiter Stelle in der Hierarchie der buddhistischen Kirchen Vietnams rangiert, verbrachte mehr als 22 Jahre im Gefängnis oder unter Hausarrest. Zuletzt war er am 1. Juni 2001 zu zwei Jahren Arrest verurteilt worden. (APA)