Bild nicht mehr verfügbar.

Tom Morello, Gitarrist.

Foto: Reuters/Jackson

New York- Der Vize-Kandidat der Republikaner bei den US-Präsidentenwahlen, Paul Ryan, hat ausgerechnet von seiner Lieblingsband "Rage Against the Machine" eine Absage abbekommen. Leadgitarrist Tom Morello findet Ryans Begeisterung für seine Band "amüsant", wie er jetzt in einem online veröffentlichten Essay des "Rolling Stone"-Magazins schreibt. Darin klärt Morello den konservativen Politiker auf, dass er genau "die Verkörperung jenes Apparates ist, gegen den unsere Musik seit zwei Jahrzehnten wütet". "Rage Against the Machine" heißt so viel wie "Wut auf den Apparat". (APA, 18.8.2012)