Moskau - Syrien hat nach Angaben des russischen Syrien-Beauftragten in Moskau garantiert, seine Chemiewaffen im gegenwärtigen Konflikt nicht einzusetzen. Der stellvertretende russische Außenminister Gennadi Gatilow sagte am Donnerstag, seine Regierung arbeite eng mit Damaskus zusammen, um dies sicherzustellen.

Russland setze sich zudem dafür ein, dass das syrische Chemiewaffenarsenal an sicheren Orten verbleibe und nicht in die Hände von Terroristen falle.

US-Präsident Barack Obama hat eine militärische Intervention in Syrien für den Fall angekündigt, sollte das syrische Regime im Kampf gegen die Aufständischen Chemiewaffen einsetzen. Gatilow erklärte, Russland teile mit den USA den Standpunkt, dass Chemiewaffen in dem Bürgerkrieg nicht eingesetzt werden dürfen. (APA, 23.8.2012)