Wien - Die Analysten der Berenberg Bank haben ihr Kursziel für die Aktie des oberösterreichischen Feuerwehrausrüsters Rosenbauer von 55,0 auf 50,0 Euro gekappt. Gleichzeitig wurde die Kaufempfehlung 'Buy' bestätigt. Der Schritt wird von den Experten vor allem damit begründet, dass bei den vergangenen Freitag präsentierten Bilanzzahlen für das zweite Quartal die Profitabilität klar unter den Erwartungen gelegen habe.

Die Ebit-Marge gedrückt hätten vor allem Produktionsineffizienzen sowie die Kosten der anlaufenden Produktion in den Werken in Österreich und den USA, hieß es weiter. Während man erwarte, dass die Produktionskosten in den USA sich gegen Jahresende stabilisieren werden, sollten die Kosten in Österreich mittelfristig sinken. Darum habe man auch die Kaufempfehlung beibehalten, führen die Berenberg-Analysten weiter aus.

Ihre Gewinnschätzung je Aktie berechneten die Wertpapierexperten mit 3,73 Euro für 2012, 5,03 Euro für 2013 und 4,82 Euro für 2014. Die Dividendenschätzung beläuft sich auf 1,20 Euro für 2012 und je 1,40 Euro für 2013 und 2014. (APA, 28.8.2012)