Wien - Die Finanzmarktaufsicht (FMA) warnt wieder einmal vor einem unseriösen Finanzdienstleister. Die Yamaguchi Partners Global Head Office mit angeblichem Sitz in Tokio darf in Österreich keine konzessionspflichtigen Wertpapierdienstleistungen erbringen, also keine Anleger in Finanzsachen beraten oder Finanzprodukte verkaufen, so die Behörde am Dienstag in einer Pflichtmitteilung im Amtsblatt der "Wiener Zeitung". (APA, 23.10.2012)