Bild nicht mehr verfügbar.

Bisher gab es kaum Hinweise darauf, dass Apple ein 5-Zoll-Gerät bringen könnte

Foto: apa

Die Gerüchte um ein neues iPhone gehen weiter. Wie CNET schreibt, wird auf der chinesischen Tech-News-Seite "Sina Tech" behauptet, dass es bereits zumindest Prototypen eines iPhone 5S und eines iPhone 6 gibt.

5-Zoll-Version

Auf der News-Seite beteuert ein User, dass ein Freund bei einem der Apple-Zulieferer bereits beide Modelle gesichtet hat. Demnach soll das iPhone 5S dem heute am Markt verfügbaren iPhone 5 ähneln. Das iPhone 6 hingegen soll 5 Zoll groß sein wesentlich schlanker sein.

Gerüchte verdichten sich

Wie auch CNET schreibt, sind diese Gerüchte mit Vorsicht zu genießen. Je näher der Launch eines neuen Smartphones bevorsteht, desto mehr verdichten sich die Gerüchte aber, weshalb man diese nicht gleich völlig unterschätzen und als Erfindung abtun sollte.

Wilde Spekulationen

Schon seit längerer Zeit wird spekuliert und von Analysten vermutet, dass eine neue iPhone-Version im Juni oder Juli auf den Markt kommen könnte. Analyst Ming—Chi Kuo glaubt, dass das neue iPhone mit einem Fingerabdrucks-Sensor und einem A7-Chip kommen könnte. Über ein noch größeres Display hingegen gab es bisher nur wenige Vermutungen. (red, derStandard.at, 8.2.2013)