Wien ist eine Theaterstadt. Um bei 120 Spielstätten, die die Bundeshauptstadt verzeichnet, den Überblick zu wahren, hilft seit einem Jahr die Internetseite von Theatania. Die von sechs jungen Theaterfans und einem Internet-Freund betriebene Plattform bündelt Spielplandaten, Hintergrundinfos und Kritiken zu den jeweils aktuellen Produktionen. Ein Blog ist natürlich auch dabei.

Mit Mastermind Eva Maria Krappinger pflegen Manuela Tiefnig, Clarissa Bittermann, Jakob Pitzer, Janina Gera und Lisa Schöttel das Onlineportal, das David Bongard superschön gestaltet hat. Empfehlenswert ist die Seite auch deshalb, weil sie auf weniger bekannte Produktionen aufmerksam macht.

Zum ersten Geburtstag wird das nun alles gefeiert. Im Brut-Künstlerhaus lädt Theatania am Freitag zu Sekt, Kuchen und Festreden. Im Anschluss ist Annie Dorsens A Piece of Work, eine Performance aus dem und zum digitalen Zeitalter, zu sehen. Ab 23 Uhr heißt es richtig shaken - im bewährten Club Fiorucci! (afze, DER STANDARD,  5.4.2013)