Bild nicht mehr verfügbar.

Starker Auftritt von Kobe Bryant.

Foto: AP/ Reed Saxon

Los Angeles/Salt Lake City/New York - Die Los Angeles Lakers befinden sich nach einem 104:96-Heimerfolg über die New Orleans Hornets auf NBA-Play-off-Kurs. Topscorer Kobe Bryant drehte am Dienstagabend im Schlussviertel, in dem er 23 seiner insgesamt 30 Punkte erzielte, groß auf, und auch Spaniens Basketball-Star Pau Gasol zählte mit 22 Punkten und 11 Rebounds zu den Matchwinnern.

Die Lakers können damit wieder aus eigener Kraft, den Sprung in die "postseason" schaffen, da Rivale Utah Jazz zeitgleich eine 80:90-Niederlage gegen Oklahoma City Thunder bezog. Titelverteidiger Miami Heat machte indes den nächsten Schritt Richtung Grunddurchgangssieg. Das Team aus Florida feierte einen 94:83-Heimerfolg über die Milwaukee Bucks und egalisierte mit 61 Saisonsiegen bereits den Club-Rekord.

Und auch die New York Knicks befinden sich weiter auf der Erfolgskurs. Der 120:99-Sieg im Madison Square Garden über die Washington Wizards war der bereits 13. Triumph en suite für die Knickerbockers, bei denen Carmelo Anthony erneut mit 36 Punkten der überragende Mann auf dem Parkett war. Damit sicherte New York Platz zwei in der Eastern Conference hinter Miami ab. (APA, 10.4.2013)

Dienstag-Ergebnisse der NBA: Indiana Pacers - Cleveland Cavaliers 99:94, Brooklyn Nets - Philadelphia 76ers 104:83, Miami Heat - Milwaukee Bucks 94:83, New York Knicks - Washington Wizards 120:99, Memphis Grizzlies - Charlotte Bobcats 94:75, Chicago Bulls - Toronto Raptors 98:101, Houston Rockets - Phoenix Suns 101:98, Utah Jazz - Oklahoma City Thunder 80:90, Los Angeles Lakers - New Orleans Hornets 104:96, Golden State Warriors - Minnesota Timberwolves 105:89