Bild nicht mehr verfügbar.

Harte Bedingungen in Bootcamps für künftige Software- entwickler

Foto: APA

Es sei die beste Entscheidung seines bisherigen Lebens gewesen, sagt Ken Shimizu. Mit den Aussichten in seinem Job als Marketing- und PR-Mitarbeiter in einem Unternehmen nicht zufrieden, wollte der 24 Jahre alte Absolvent der University of California gerne Softwareentwickler werden, ohne dafür noch einmal ein mehrjähriges Studium in Informatik zu absolvieren.

Investition von 11.000 Dollar

Bei seiner Suche stieß er auf Dev Bootcamp, eine Schule, die verspricht, Studenten in neun Wochen zum Softwareingenieur auszubilden. Die Investition von 11.000 Dollar (8400 Euro) hat sich für Shimizu ausgezahlt: Eine Woche nach Abschluss erhielt er einen Entwicklerjob, in dem er doppelt so viel gezahlt bekommt wie in seiner vorherigen Arbeit.

Praxisorientierung Dev Bootcamp gehört zu einer neuen Art von Computerprogrammierschulen, die sich derzeit in San Francisco und anderen US-Techzentren breitmachen. Ihr Erfolgsrezept: "Wir fokussieren uns auf die Anforderungen im Arbeitsmarkt", sagt Sheeref Bishay, der die Einrichtung vor 15 Monaten mitbegründet hat. "Jede einzelne Fähigkeit, die du hier lernst, wird dir vom ersten Tag an im Job nützlich sein."

Nur zehn bis 20 Prozent der Bewerber werden genommen

Der Preis für die intensiven Trainingskurse ist entsprechend: zwischen 10.000 und 15.000 Dollar für die neun bis zwölf Wochen dauernden Kurse. Nicht jeder darf daran teilnehmen, nur zehn bis 20 Prozent der Bewerber werden genommen.

Die Bezeichnung Bootcamp, die von Trainingslagern für Rekruten herrührt, kommt nicht von ungefähr. Von den Studenten wird erwartet, dass sie 80 bis 100 Stunden arbeiten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Schreiben von Programmcodes unter Anleitung erfahrener Softwareentwickler.

95 Prozent sollen einen Job als Softwareentwickler ergattert haben

Mehr als zwei Dutzend derartige Bootcamps sind im Vorjahr US-weit aus dem Boden gewachsen. Sie ziehen Studienabbrecher ebenso an wie Leute, die eine neue, lohnendere berufliche Herausforderung suchen. 400 Studenten hat Dev Bootcamp den Angaben nach bereits ausgebildet. 95 Prozent sollen einen Job als Softwareentwickler ergattert haben - mit Durchschnittseinkommen von 80.000 Dollar.(kat, AP, DER STANDARD 13.4. 2013)