Der spanische Fußball-Altstar Raul hat bereits in seinem ersten Jahr in Katar den Meistertitel geholt. Der frühere Stürmerstar von Real Madrid ist mit seinem Team Al-Sadd nach einem 3:1 am Sonntag gegen Al-Khretyat eine Runde vor Schluss nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Raul war im Sommer von Schalke 04 nach Katar gewechselt. Der 35-Jährige hält unter anderem noch immer den Rekord für Tore in der Champions League (71). Damit kehrt Raul als Meister nach Schalke zurück: Am 27. Juli tritt er mit Al-Sadd zu seinem Abschiedsspiel in der Arena an. Es läuft unter dem Motto "Gracias Raúl". (APA/red, 14.04.2013)