Auf der 3-D-Karte können Nutzer sehen, wie stark ihr gewählter Standort im Umkreis von zwei Kilometern vom Flugverkehr betroffen ist.

Foto: Berliner MOrgenpost

Die "Berliner Morgenpost" hat gemeinsam mit Datenjournalisten von ProPublica einen interaktiven Flugrouten-Radar für die Region Berlin/Brandenburg erstellt.

Anhand der Daten des Deutschen Fluglärmdienstes können Nutzer nun Flughöhen und -zeiten, Flugzeugtypen und Lärmberechnungen für alle Flüge über ihrem individuellen Standort in einer dreidimensionalen Ansicht abrufen.

Mobile Version verfügbar

Chefredakteur Carsten Erdmann bestätigt die Praktikabilität der Karte, die auch mobil abrufbar ist: "Jede Fluglinie, jede Flughöhe zu jeder Uhrzeit. Jeder kann jetzt seinen ganz persönlichen Luftraum durchsuchen." (red, derStandard.at, 15.4.2013)