Zutaten:

1 El Pinienkerne
5 Lasagneblätter
1 Schalotte
100 g Bärlauch
50 g Parmesan
250 g Ricotta
1 EL Olivenöl zum Braten
1 EL Butter
Salz und Pfeffer

Foto: derStandard.at/ped

Zubereitung:
Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Pinienkerne in der Pfanne trocken anrösten, bis sie leicht gebräunt sind. Abkühlen lassen.

Foto: derStandard.at/ped

Die Lasagneblätter in kochendem Salzwasser vier Minuten kochen, dabei aufpassen, dass sie währenddessen nicht zusammenkleben.

Foto: derStandard.at/ped

Die Blätter danach einzeln in eiskaltem Wasser abschrecken...

Foto: derStandard.at/ped

...und auf einem Geschirrtuch auflegen.

Foto: derStandard.at/ped

Die Schalotte in kleine Würfel schneiden.

Foto: derStandard.at/ped

Den Bärlauch verlesen, waschen, trocknen (am besten geht das in einer Salatschleuder)...

Foto: derStandard.at/ped

...und grob hacken.

Foto: derStandard.at/ped

Die Schalottenwürfel in etwas Olivenöl andünsten, sobald sie glasig sind den Bärlauch hinzufügen...

Foto: derStandard.at/ped

...und ebenfalls kurz mitdünsten. Vom Feuer nehmen und auskühlen lassen.

Foto: derStandard.at/ped

Den Parmesan reiben. Den Ricotta verrühren, zwei Drittel des Parmesans unterrühren.

Foto: derStandard.at/ped

Die Pinienkerne grob hacken...

Foto: derStandard.at/ped

...und ebenfalls zur Masse geben.

Foto: derStandard.at/ped

Zum Schluss die abgekühlte Zwiebel-Bärlauchmischung untermengen.

Foto: derStandard.at/ped

Die Lasagneblätter halbieren. Ein Blech oder eine große ofenfeste Form mit Backpapier auslegen. Zwei Lasagneblätter drauf geben und mit Bärlauchmasse bestreichen.

Foto: derStandard.at/ped

Eine Lasagneblattschicht draufgeben und wieder mit Masse bestreichen, abwechselnd schichten.

 

Foto: derStandard.at/ped

Oben mit einem Nudelblatt abschließen...

Foto: derStandard.at/ped

...mit dem restlichen Parmesan bestreuen, sowie einige Butterflöckchen draufsetzen.

Foto: derStandard.at/ped

Bei 220 Grad im Ofen ca. 10 Minuten überbacken, ev. kurz den Grill dazuschalten, bis der Parmesan leicht gebräunt ist.

Foto: derStandard.at/ped

Vorsichtig vom Papier ziehen und servieren.

Guten Appetit!

>> Das Rezept zum Ausdrucken

>> Hinweise zum Sammeln von Bärlauch

>>Rezept für Bärlauchpesto


Foto: derStandard.at/ped