Paris - Der französische Genetiker und Nobelpreisträger François Jacob ist tot. Jacob starb bereits am vergangenen Freitag im Alter von 92 Jahren in Paris.

1965 hatte Jacob gemeinsam mit Jacques Monod und André Lwoff, beide ebenfalls aus Frankreich, den Nobelpreis für Medizin erhalten. Die drei hatten das sogenannte Operon-Modell zur Genregulation in Prokaryoten, also Bakterien und Archaeen, entwickelt. (red, derStandard.at, 24. 4. 2013)