Wien - Katalin Erdödi wird ab der Saison 2013/14 Kuratorin am Wiener Koproduktionshaus brut und übernimmt neben der kuratorischen Mitarbeit am Jahresprogramm die künstlerische Leitung des Festivals imagetanz. Die bisherige Kuratorin Bettina Kogler wird künstlerische Leiterin für Theater und Tanz im WUK Wien. Haiko Pfost, neben Thomas Frank künstlerischer Leiter von brut, geht zum Ende der Saison in Bildungskarenz.

Katalin Erdödi arbeitete bisher als Kuratorin und Projektleiterin in zahlreichen Kulturinstitutionen in Budapest, darunter am Trafo - Haus der zeitgenössischen Künste, an der Moving House Stiftung und dem Ludwig Museum der zeitgenössischen Künste. Außerdem sei sie Mitgründerindes internationalen Festivals für Kunst im öffentlichen Raum und ortsspezifische Kunst PLACCC und der Programmreihe Body Moving gewesen, heißt es in einer Aussendung von brut. Erdödi war zuletzt in der Galerie für zeitgenössische Kunst Leipzig tätig. (APA, 24.4.2013)