Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Wels - Ein Überfall in Wels ist am Montag rasch geklärt worden. Ein 28-Jähriger betrat um fünf vor zwölf ein Papierwarengeschäft, bedrohte die Angestellte mit einer Gaspistole und forderte Geld. Die 52-jährige Angestellte des Geschäfts am Vogelweiderplatz erlitt zwar einen schweren Schock, löste aber noch stillen Alarm aus. Der Verdächtige flüchtete mit der Beute auf einem Fahrrad.

Die Fahndungsmeldung hörte ein Streifenbeamter, der zufällig in der Nähe des Tatorts unterwegs war. Er sah den Gesuchten vorbeiradeln und konnte ihn exakt vier Minuten nach der Tat festnehmen, teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich mit. 

Verdächtiger geständig

Die Beute, ausschließlich Bargeld, wurde sichergestellt. Das Fahrrad hatte der Verdächtige zuvor in Wels gestohlen. Er wurde am Nachmittag noch einvernommen, zeigte sich aber geständig. (APA, 29.4.2013)