Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA

Kontaktloses Bezahlen gewinnt weiter an Schwung. Der heimische Kartenanbieter card complete und die Supermarktkette Spar/Interspar teilten am Dienstag  mit,  dass  Kunden "demnächst" auch mittels NFC (Near Field Communication) ihre Einkäufe bezahlen können. Die notwenigen NFC-Terminals werden bereits installiert, so das Unternehmen.

Kurz

Anders als bei herkömmlichen bargeldlosen Bezahlsystemen, bei denen eine Bankomat- oder Kreditkarte in das entsprechende Lesegerät eingesteckt und ein PIN-Code eingegeben wird, müssen mit NFC-Chip versehene Bankomat- oder Kreditkarten zum Bezahlen künftig nur noch kurz an das entsprechende NFC-Terminal an der Kassa gehalten werden.

Bis zu 25 Euro

Mit der neuen Technik können bis zu 25 Euro ohne Unterschrift und PIN-Eingabe kontaktlos bezahlt werden. Bei Beträgen, die darüber liegen, autorisiert der Kunde die Bezahlung wie bisher durch Eingabe des PIN-Codes oder durch seine Unterschrift. Die zusätzliche Zahlungsmethode soll den Kunden vor allem kürzere Wartezeiten an den Kassen ermöglichen. (red, 30.4. 2013)