noch ist dieses wiener museum nur ein virtuelles. und wie es halt so ist bei museen, muss erst einmal ordentlich gesammelt werden.

das thema hier wird lauten: "verhütung und schwangerschaftsabbruch". denn: "die urkraft der fortpflanzung ist für menschen heute kaum noch richtig fühlbar", sind die protagonisten dieser sammlung überzeugt.

also sammeln sie, wie das früher so war mit der urkraft. unter anderem wurde vergangene woche in einer aussendung auch um "mündliche überlieferungen" zum thema verhütung gebeten. na das kann ja sticky werden.