Selzthal - Ein 84-jähriger Obersteirer ist am Sonntag auf einem Forstweg beim Einparken mit seinem Pkw rund 100 Meter über eine Böschung abgestürzt. Dabei überschlug sich der Wagen mehrmals, der Mann erlitt tödliche Verletzungen. Er starb er noch an der Unfallstelle, hieß es am Montag seitens der Landespolizeidirektion.

Der Pensionist aus St. Georgen bei Rottenmann (Bezirk Liezen) wollte am Nachmittag einen Freund in Selzthal besuchen. Gegen 14.45 Uhr versuchte er, rückwärts mit seinem Wagen auf dem Forstweg einzuparken - wie schon bei mehreren Besuchen zuvor. Doch plötzlich begann das Fahrzeug über die Böschung zu schlittern. Nach dem mehrfachen Überschlag gab es für den 84-Jährigen keine Rettung mehr. (APA, 27.5.2013)