Ein Klick auf den Button"Werbung aus", und die Anzeige ist verschwunden.

Foto: Screenshot: freitag.de

Das deutsche Nachrichtenmedium "derFreitag" hat nach der heftig diskutierten Adblocker-Offensive deutscher Medien am Dienstag seine eigene Lösung präsentiert. 

Um die Leser von nervigen Werbeschaltungen zu befreien, hat die Seite in Zusammenarbeit mit den "Kollegen aus dem Online-Büro" über jeder Seite einen Button mit der Aufschrift "Werbung aus" installiert, der es den Usern erlaubt, Anzeigen individuell aus dem Sichtfeld zu entfernen.

Erwarteter Lerneffekt

"derFreitag" erwartet sich im Gegenzug von den Usern, die Nachrichtenseite aus dem Adblocker-Verzeichnis zu löschen. Des Weiteren soll ein Lerneffekt in Bezug auf die Art der Onlinewerbung eintreten, indem aus den Klickresultaten verlagsintern Lehren gezogen werden können. (red, derStandard.at, 5.6.2013)