Bild nicht mehr verfügbar.

Fernandinho zieht auf die Insel.

Foto: AP/ Lukatsky

Manchester - Manchester City hat sich für die kommende Saison mit Mittelfeldspieler Fernandinho verstärkt. Der 28-jährige Brasilianer wechselt vom ukrainischen Serienmeister Schachtjor Donezk zum englischen Champion von 2012 und soll rund 35 Millionen Euro Ablöse kosten. Der fünfmalige Nationalspieler war 2005 in die Ukraine gewechselt und hatte für Donezk seitdem in 208 Spielen 42 Treffer erzielt. 2009 gewann Fernandinho mit Schachtjor durch einen Finalsieg über Werder Bremen (mit ÖFB-Teamspieler Sebastian Prödl) in Istanbul die letzte Auflage des sogenannten UEFA-Cups mit 2:1 in der Verlängerung.

Schachtar hat einen Teil der Ablöse wieder in einen Brasilianer investiert. Der ukrainische Meister verpflichtete Mittelfeldspieler Wellington Nem. Wellington, 2011 Aufsteiger des Jahres in der brasilianischen Liga, wurde um 9 Mio. Euro von Fluminense geholt und erhielt bei Schachtar einen Fünfjahresvertrag. (sid/APA, 6.6.2013)