Bild nicht mehr verfügbar.

Das Badeverbot in der Neuen Donau dürfte derzeit nur Hartgesottene treffen.

Foto: REUTERS/Lisi Niesner

Aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Tage ist das Baden in der Neuen Donau in Wien ab sofort aus hygienerechtlichen Gründen wieder verboten. Rote Flaggen weisen an den Badestellen ND 1 bis ND auf das Verbot hin. Über dessen Dauer ist bisher nichts bekannt.

Erst am vergangenen Donnerstag war die Neue Donau nach einer mehrwöchigen Sperre wegen des Hochwassers zum Baden freigegeben worden - rechtzeitig vor Beginn des 30. Donauinselfests. (red, derStandard.at, 26.6.2013)