Screenshot: WebStandard

Wer sich nicht sicher ist, ob sein Mitbringsel wirklich in Österreich eingeführt werden darf und, wenn ja, zu welchen Konditionen, dem hilft eine neue App. Das Finanzministerium hat das elektronische Hilfsmittel entwickelt, das rasch und bequem Antworten zu den gängigsten Zollfragen des Alltags geben soll, hieß es am Freitag in einer Aussendung.

Freimengen von Tabakwaren, Freigrenzen von Spirituosen, welche Tiere und Pflanzen sind artgeschützt und wann mache ich mich der Produktpiraterie strafbar, sind einige der gängigsten Fragestellungen, auf welche die App Antwort geben soll. Die Zoll App ist für Android und iOS gratis downloadbar. Im Ausland fallen laut Finanzministerium bei Nutzung der App keine Roaminggebühren an, da die gespeicherten Inhalte keiner Datenverbindung bedürfen. (APA, 28.6. 2013)