Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch acht Kursgewinnern zwei -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Eco Business-Immobilien mit 6.731 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Gurktaler Vorzüge mit plus 11,55 Prozent auf 6,47 Euro (10 Aktien), Maschinenfabrik Heid mit plus 6,19 Prozent auf 2,40 Euro (3.000 Aktien) und SW Umwelttechnik mit plus 4,67 Prozent auf 8,49 Euro (100 Aktien).

Die größten Verlierer waren Rath mit minus 16,32 Prozent auf 6,66 Euro (60 Aktien) und Eco Business-Immobilien mit minus 5,39 Prozent auf 4,21 Euro (6.731 Aktien).

Im Segment mid market fielen Bene um 3,00 Prozent auf 0,485 Euro (24.000 Stück), Binder+Co gaben 0,49 Prozent auf 20,50 Euro (330 Stück) ab, Pankl Racing Systems ermäßigten sich um 2,00 Prozent auf 24,50 Euro (610 Stück) und Unternehmens Invest sackten um 3,91 Prozent auf 22,01 Euro (616 Stück) ab. Dagegen erhöhten sich Head um 0,57 Prozent auf 1,76 Euro (3.000 Stück) und KTM stiegen um 1,78 Prozent auf 54,25 Euro (230 Stück). (APA, 22.8.2013)