Radprofi Janez Brajkovic hat zum Auftakt der 68. Spanien-Rundfahrt das Rote Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement erobert. Der Slowene gewann am Samstagabend mit seinem Astana-Team das Team-Zeitfahren über 27,4 Kilometer zwischen Vilanova de Arousa und Sanxenxo. Die Mannschaft aus Kasachstan mit dem Vuelta-Topfavoriten Vincenzo Nibali aus Italien siegte in 29:59 Minuten vor RadioShack (+10 Sekunden) und Omega Pharma-Quick Step (16).

Österreichs Vertreter schafften es nicht in die Top 100 der Gesamtwertung. Georg Preidler landete mit dem Team Argos-Shimano mit 1:53 Minuten Rückstand nur an 21. und vorletzter Stelle. Für den Steirer ergab das Rang 125 im Gesamtklassement. Netapp-Endura, die Mannschaft von Daniel Schorn, verlor zwar nur 35 Sekunden auf Astana und belegte damit Rang sieben, doch der Salzburger kam als Nachzügler ins Ziel. In der Gesamtwertung war Schorn deshalb mit 3:01 Minuten Rückstand 149.

Vuelta-Ergebnisse vom Samstag - 1. Etappe/Mannschaftszeitfahren, Vilanova de Arousa - Sanxenxo (27,4 km): 1. Astana (KAZ) 29:59 Min. - 2. RadioShack-Leopard Trek (LUX) +10 Sek. - 3. Omega Pharma-Quick Step (BEL) 16 - 4. Sky (GBR) 22 - 5. Movistar (ESP) 29 - 6. Saxo-Tinkoff (DEN) 32 - 7. Netapp-Endura (GER) 35. Weiter: 21. Argos-Shimano (NED) 1:53 Min. 22 Teams am Start.

Gesamtwertung, nach der 1. Etappe: 1. Janez Brajkovic (SLO) Astana 29:59 Min. - 2. Vincenzo Nibali (ITA) Astana - 3. Paolo Tiralongo (ITA) Astana - 4. Jacob Fuglsang (DEN) Astana - 5. Andrej Griwko (UKR) Astana - 6. Tanel Kangert (EST) Astana alle gleiche Zeit. Weiter: 125. Georg Preidler (AUT) Argos-Shimano +1:53 - 149. Daniel Schorn (AUT) Netapp-Endura 3:01