Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag fünf Kursgewinnern drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Es gab keine Kursverlierer. Meistgehandelte Titel waren BKS Bank Vorzüge mit 1.250 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Porr Stämme mit plus 8,58 Prozent auf 18,48 Euro (294 Aktien), Schlumberger Vorzüge mit plus 7,60 Prozent auf 13,88 Euro (388 Aktien) und Miba Vorzüge Kat. B mit plus 2,57 Prozent auf 279,00 Euro (130 Aktien).

Im Segment mid market stiegen Bene um 2,71 Prozent auf 0,871 Euro (152.215 Stück), Binder+Co legten 2,70 Prozent auf 19,76 Euro (223 Stück) zu und Sanochemia Pharmazeutika gewannen 2,84 Prozent auf 1,811 Euro (2.400 Stück). Indessen fielen Hutter & Schrantz um 6,90 Prozent auf 54,00 Euro (10 Stück).

HTI High Tech Industries kletterten um 7,14 Prozent nach oben auf 0,30 Euro (61.500 Stück). Der Autozulieferer hat im ersten Halbjahr 2013 dank der Abgabe der Segmente "Engineering" und "Energietechnik" sowie durch eingeleitete Restrukturierungsmaßnahmen den Turnaround geschafft. Das Periodenergebnis verbesserte sich von minus 8,2 Mio. Euro auf plus 200.000 Euro. (APA, 29.8.2013)