Rom - Nach monatelanger Flucht ist ein ehemaliger Abgeordneter der inzwischen aufgelösten Partei Forza Italia des früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi in den Vereinigten Arabischen Emiraten festgenommen worden. Polizisten hätten den für seine Verbindungen zur Mafia berüchtigten Unternehmer Amedeo Matacena am Donnerstag auf dem Flughafen von Dubai gefasst, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Demnach stieg er aus einem gerade erst von den Seychellen eingetroffenen Flugzeug.

Matacena war im Jahr 2010 wegen Absprachen mit dem kalabrischen 'Ndrangheta-Clan zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Nach der Bestätigung der Strafe im Juni tauchte er jedoch unter. Der aus einer erfolgreichen Reederfamilie stammende Geschäftsmann war 1994 und 2001 für die Forza Italia ins Parlament eingezogen. Die von Berlusconi geführte Partei wurde später aufgelöst und unter dem Namen Volk der Freiheit (PdL) neu gegründet. Der skandalumwitterte Ex-Regierungschef war am 1. August seinerseits wegen Steuerbetrugs bei seinem Medienkonzern Mediaset erstmals rechtskräftig verurteilt worden. (APA, 30.8.2013)