Bild nicht mehr verfügbar.

Tommy Morrison nach seinem Sieg über George Foreman, der ihm den WBO-Gürtel einbrachte.

Foto: APA/AP

Tulsa - Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Tommy Morrison ist im Alter von nur 44 Jahren gestorben. Das bestätigte der ehemalige Box-Promoter Tony Holden der US-Zeitung Tulsa World. Morrison, der auch durch seinen Auftritt als Rivale von Sylvester Stallone im fünften "Rocky"-Film bekannt wurde, war bereits 1996 positiv auf HIV getestet worden.

Morrison hatte im Juni 1993 den WM-Titel nach WBO-Version durch einen Punktsieg gegen George Foreman geholt, vier Monate später aber wieder verloren. 1996 unterlag er dem britischen Weltmeister Lennox Lewis. Morrison, der seine Karriere 2008 beendete, war ein Großneffe von Hollywood-Schauspieler John Wayne und nannte sich im Ring wie dieser "The Duke". (sid - 2.9. 2013)