Unterach - Eine groß angelegte Suche lief am Sonntagnachmittag nach einem österreichischen Taucher am oberösterreichischen Attersee. Aus vorerst unbekannter Ursache hatten zwei Froschmänner in der Tiefe Probleme bekommen. Die beiden unternahmen einen Notaufstieg, nur einer der Sporttaucher kam allerdings an die Oberfläche. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Vöcklabruck geflogen, berichtete die Pressestelle der Polizei. (APA, 8.9.2013)