Laut den Marktforschern von IDC werden sich Tablets im Schlussquartal 2013 erstmals weltweit besser verkaufen als PCs. Demnach werden 2013 rund 134,4 Millionen Desktop-Rechner, 180,9 Millionen Notebooks, 227,3 Millionen Tablets und mehr als 1,013 Milliarden Smartphones über die Ladentische gehen.

Phablets

Allerdings prognostiziert IDC , dass der Tablet-Boom aufgrund der wachsenden Konkurrenz durch sogenannte Phablets (Smartphones mit einer Displaygröße größer als 5 Zoll)  abflauen wird. (red, 13.9. 2013)