Lieber Heinz-Christian,

ich muss schon sagen, DEIN Plakat aus der Erbmasse von Jörg Haider "Weil ICH an EUCH glaube" lässt mich alles andere als kalt. Ist es doch an sich wunderschön, wenn möglichst viele Menschen an einen glauben, oder? Man gönnt sich ja ohnehin sonst nichts. Aber ausgerechnet DU glaubst an mich? Will ich das überhaupt? Und wie komme ich zu diesem zweifelhaften Vergnügen?

Denn ich glaube andererseits ja ganz und gar nicht an DICH. Und da gibt es so viele Gründe dafür, dass ich sie hier gar nicht alle aufzählen kann. Aber weil DU mich mit DEINEM Plakat gar so gereizt hast, will ich DIR einige davon doch schnell sagen. Obwohl DU DICH von DEINEM Irrweg, das ist mir auch als einfaches Gemüt sonnenklar, keinesfalls abbringen lassen wirst! Zum Beispiel glaube ich nicht an DICH:

Weil Ausländer bekanntlich - das ist in DEINER "Wahlfahrt" auch DIR selbst schon aufgefallen - auch Menschen sind und DIR auch nach Jahren nach wie vor nichts Besseres einfällt, als immer wieder gegen sie zu hetzen. Ist das in einer globalisierten Welt, wie wir sie heute haben, auch nur ansatzweise zu verstehen? Was hast DU denn eigentlich konkret gegen Ausländer, Zuwanderer, Migranten, und warum bist DU nur gegen die armen unter ihnen und nicht auch gegen die "reichen und berühmten"? Von einem möglichen Zusammenhang zwischen Nächstenliebe und Menschenwürde - immerhin hast DU DICH vor einiger Zeit, unverfroren, wie DU bist, ja auch schon einmal mit einem Kreuz gebrüstet - ganz zu schweigen, denn das wäre für jemanden wie DICH wohl schon zu viel verlangt, oder?

Weil DU jetzt absolut schamlos auch die christliche Nächstenliebe dazu missbrauchst, diese Hetze - nun als Wolf im Schafspelz - auf ganz perfide Art fortzusetzen. Weil DU also, auf den Punkt gebracht, spaltest statt integrierst, was gerade heute besonders notwendig wäre! Für mich - ja, einfaches Gemüt, wissen wir schon - das Abscheulichste im ganzen Wahlkampf überhaupt, und ich frage mich, warum die christlichen Kirchen hier nicht stärker aufschreien und massiv dagegen aufstehen. Es ist schon ein Kreuz mit DIR, Heinz-Christian, nicht nur auf Bildern, das sage ich DIR.

Weil DU DICH - die Worte Gockel und Duracell-Hase möchte ich hier nicht erwähnen - immer wieder aufplusterst und DEIN Maul gar so groß darüber aufreißt, was alles schlecht ist in diesem Lande, ohne meist zu wissen, wie DU es selbst besser machen würdest. Oder hältst DU DEINE Politik der "Nächstenliebe" vielleicht sogar selbst für das Gelbe vom Ei?

Weil viele DEINER Gesinnungsgenossen, lässt man sie einmal ran an Regierung und Futtertrog wie zum Beispiel bei Schwarz-Blau, schon hinlänglich bewiesen haben, dass sie nicht nur hilf- und ahnungslos sind, sondern - viel schlimmer - oft auch noch skrupellos und bis in die Knochen korrupt. So werden die anständigen und fleißigen Österreicher noch lange dafür zahlen müssen, was DEINE Kumpel in Kärnten alles verbockt haben. Aber was ist Griechenland schon gegen Kärnten?

Weil es DIR völlig wurscht ist, wo Europa landen würde, wenn auch nur ein paar DEINER abstrusen Ideen die Chance hätten, verwirklicht zu werden. Denn wer würde das nächste Chaos hinter DEINESGLEICHEN denn wieder ausbaden müssen? Na, wir alle - wer denn sonst?

Weil "unser" Frank zwar auf oft schon witzig-traurig-kultige Weise polemisiert, aber noch ziemlich üben muss, um an DEINE Politkultur heranzukommen. Aber hoffentlich lernt er nicht genug von DIR, denn einer von DEINER Sorte ist zumindest mir absolut genug.

Und um, last but not least, noch einmal auf den ersten Punkt zurückzukommen: Konsequent bist DU ja bei DEINEM einzigen Thema, auf das DU setzt, auch nicht. Denn die Serben magst DU auf einmal und die Türken nicht. Na, was jetzt: Bist DU jetzt gegen Ausländer oder bist DU es nicht?

Nichts für ungut, lieber Heinz-Christian, aber das musste ich DIR von Inländer zu Inländer einmal sagen! Tut mir leid, aber einfache Menschen wie DU und ich haben nun einmal einfache Meinungen. Und wählen werde ich DICH am Sonntag, obwohl DU - wie DU mir versichert hast - an mich glaubst, das versteht sich wohl von selbst, natürlich auch nicht!

DEIN Seppi Redl

PS: Aber eine Sorge plagt mich jetzt doch noch sehr, Heinz-Christian: Hast DU mich jetzt auch noch lieb, obwohl ich DICH so stark kritisiert habe? Ich hoffe schon (ich bin doch Inländer!), denn sonst müsste ich DICH glatt auch noch als besonders dünnhäutig und engherzig bezeichnen. Und damit hättest DU, H.-C. Strache, als selbsternannter Kanzler der Herzen wohl auch keine besondere Freude, oder? (Seppi Redl, Leserkommentar, derStandard.at, 24.9.2013)