Das ehemalige Café Rosa der Hochschülerschaft an der Uni Wien dürfte einen neuen Mieter haben: Der Chefkoch des Szene-Chinesen ON Market, Sun Liwei, möchte hier Anfang November die "Küche 18" eröffnen und setzt auf asiatische Küche, berichtete der "Kurier" am Samstag. Vergangene Woche soll er den Mietvertrag unterzeichnet haben.

Nach einem Finanzdebakel wurde das von der ÖH Uni Wien verwaltete Lokal im März 2012 geschlossen. Das größere Problem war, dass die ÖH den Mietvertrag unkündbar bis 2016 abgeschlossen hatte - ohne Nachmieter hätte sie weiterhin tausende Euro pro Monat zahlen müssen. Wie viel genau, möchte der Besitzer Hans Ludwig Kailer nicht sagen.

Die Querelen um das Café Rosa sollen mit dem Nachmieter nun Geschichte sein. Eigentümer Kailer freut sich darüber: "Das Lokal soll den Stellenwert erhalten, den es verdient", sagte er dem "Kurier". Liwei lieferte ein für den Vermieter überzeugendes Konzept. Antikapitalistisch werde das Lokal nun auf jeden Fall nicht geführt werden, sagt der neue Mieter in Anspielung auf die Grundsätze des ursprünglichen Studierendencafés. (red, derStandard.at, 30.9.2013)